Allgemein

Edelsteine dienen uns als Wegweiser zurück in das Zentrum unserer Energie

Langsam wird es kälter und die ersten Schneeflocken legen sich behutsam und sacht auf den Boden der Erde. Immer wieder wird mir bewusst, dass die Wandelphasen der Natur auch ein Sinnbild für die Zyklen und Erneuerungsprozesse des Menschen und seine Energie sein können. Ich lege darauf Wert nicht nur achtsam mit jedem Menschen umzugehen, der mir begegnet, sondern auch die täglichen Erscheinungsbilder der Natur als Anreiz für eigene Veränderungsmöglichkeiten zu sehen. Wenn ich meinen Blick auf den erkälteten, gefrorenen Erdboden lenke und die Strahlkraft der Schneekristalle betrachte, die sich darauf befinden, dann kommt mir der Gedanke, dass auch wir oftmals eine kalte Ruhephase im Leben brauchen, und es uns erst danach möglich ist, den persönlichen Frühling einzulenken. So wie der Boden der Erde eine schützende Decke erhält um in Ruhe Kraft sammeln zu können, bis die ersten Sonnenstrahlen die Lebenskraft der Pflanzen erweckt, so gibt auch die Mutter Erde uns immer wieder neue Möglichkeiten oder Mittel die uns in einer anstrengenden Lebensphase schützend und energetisierend zur Seite stehen können. Der Edelstein Karneol kann beispielsweise für dich die Sonne sein, die deine Lebenskraft wieder zum Vorschein bringt und eine Brücke in die Wärme deines Herzens ist. Steine können auf Energiezentren aufgelegt, als Talisman am Körper getragen oder als Edelsteinelixier angewendet werden.