Allgemein

Gute Laune Post Teil 5

„Der eine sieht nur Bäume, Probleme dicht an dicht. Der andere Zwischenräume und das Licht.“

(E. Matani)

Ein Perspektivenwechsel auf die Sicht der Dinge ist oftmals auch für das eigene Leben notwendig, um vorwärts zu kommen. Wie sollten sich die eigenen Probleme lösen, wenn wir sie gedanklich ständig festhalten und wiederkauen? Entscheidend ist nicht, dass wir bereits eine Lösung vor Augen haben, sondern, dass wir einen Ausgleich unserer Gefühlswelt schaffen, der dann der Beginn einer angenehmen Veränderung ist. Die eigenen Gedanken sind ursächlich dafür, ob wir uns gut fühlen oder nicht, denn jedes Gefühl gibt unserem Körper auch einen Impuls in die positive oder negative Richtung.

Heute ist es unsere Aufgabe das Echo unseres Körpers bewusst wahrzunehmen und ihn in Zukunft mit positiven Gedanken zu nähren.


Versuche bei diesen Bildern, jeweils zwei Perspektiven zu finden!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.