Allgemein

Gute Laune Post Teil 9

„Lerne, ruhig zu bleiben. Nicht alles verdient eine Reaktion.“

(unbekannt)

„Ich bin sauer“ „Da krieg ich so einen Hals“ „Das schlägt mir auf den Magen“ sind Sprichwörter, die treffend beschreiben, wie wir uns fühlen, wenn wir Ärger, Wut, Sorge, Hass, Neid, Aggression etc empfinden.

Meditation kann eine kraftvolle Hilfe zum Ausgleich sein und ist mitunter auch ganz einfach. Völlig ohne Hilfsmittel können wir gerade jetzt, wo die ersten sonnigen Frühlingsstrahlen auf uns treffen, einen meditativen Zustand in der Natur erreichen. Spüre den sanften Frühlingswind auf deiner Haut, nimm bewusst ein paar Atemzüge, lausche den Vogelgesängen im Wald und achte behutsam darauf, was du sonst noch rund um dich wahrnehmen kannst. Leise Stimmen im Hintergrund, die Nähe eines liebevollen Menschen an deiner Seite, den Boden der Erde unter deinen Füßen und mehr!

Dieses achtsame Wahrnehmen soll uns an diesem Osterwochenende begleiten. In diesem Sinne wünsche ich euch allen schöne Feiertage!


Herzliche Ostergrüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.